der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. Rachemond

Seitenbereiche:


Inhalt:

In einem Verein, der die verstorbene Dichterin Christine Lavant verehrt, ereignet sich ein seltsamer Todesfall. Die Kärntner Polizei zeigt allerdings kein wirkliches Interesse daran, den Fall aufzuklären. Deshalb wird Elvira Hausmann, eine Wiener Journalistin, nach Kärnten gesandt, um Licht in die Sache zu bringen. Trotz heftiger Widerstände und umgeben von einer Mauer des Schweigens, versucht Elvira Hausmann den Fall zu klären. Durch die Geschichte spukt die Gestalt der verstorbenen Dichterin, von der ein Fluch auszugehen scheint ...

Autor(en) Information:

Wolfgang Jezek ist in Wien geboren. Nach dem Medizinstudium machte er seine Ausbildung in Österreich und der Schweiz. Seit 20 Jahren arbeitet er in Wien als Psychiater und Homöopath. Von Jugend an schreibt er Lyrik und Kurzprosa und interessiert sich für Österreichische Literatur, besonders Christine Lavant. Monatelage Recherchen über sie haben ihn zum Verfassen einer Lebensbeschreibung der Dichterin und zur Mitarbeit in der Christine-Lavant-Gesellschaft in Wolfsberg geführt. Ergebnisse der Recherchen sind in diesen Krimi eingeflossen, er fühlt sich dem Bundesland Kärnten in einer "Hassliebe" verbunden. Außerdem interessiert er sich für: Musik, Kultur, Natur, Spiritualität. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können