der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. ... damit der Mensch Gott werde

Seitenbereiche:


Inhalt:

In der Geburt Jesu geschieht bereits Erlösung. Sie führt zur "Vergöttlichung des Menschen". Das klingt unerhört, anmaßend, für manche Ohren vielleicht sogar nach Blasphemie. Doch es ist die Kernaussage altkirchlicher Erlösungslehre: "Gott wurde Mensch, damit der Mensch Gott werde", so formulierte es Augustinus. Adalbert Keller lenkt die Aufmerksamkeit auf diese weihnachtliche Erlösungsvorstellung, wie sie vor allem die östlichen Kirchenväter lehrten. Anschaulich und bilderreich beschreibt er Weihnachten als ein mystisch-spirituelles Geschehen im Inneren des Menschen, das uns verwandelt: eben vergöttlicht. Er ermuntert die Leser - gerade auch die, die heute Gott vor allem durch persönliche Erfahrung suchen -, sich auf diese weihnachtliche Erlösung einzulassen.

Autor(en) Information:

Adalbert Keller, Dr. theol. habil., Professor für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg und verantwortlich für Kirchliche Bildungsarbeit in der Diözese Augsburg; nebenberuflich als verheirateter Ständiger Diakon in der Gemeindeseelsorge tätig.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können