der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. Mammy Walshs kleines ABC der Walsh Familie

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wer Marian Keyes' Walsh-Romane (Wassermelone, Rachel im Wunderland, Auszeit für Engel, Erdbeermond) kennt, liebt sie: Mammy Walsh, die irische Übermutter, die sich gar nicht genug wundern kann, warum ihre missratenen Töchter ihr Leben und ihre Lieben immer so schlecht auf die Reihe kriegen. Pünktlich zum Erscheinen des neuen Romans Glücksfall, der die Geschichte der jüngsten Tochter Helen erzählt, gewährt Mammy Walsh einen urkomischen Überblick über das Walsh-Universum - von A wie Alkohol ("Kaum waren sie im Teenageralter, fingen sie alle damit an") über Depression ("Wann hätte ich bitte schön die Zeit für einen Nervenzusammenbruch haben sollen?"), Kochen ("Wenn man das isst, was aus meiner Küche kommt, betreibt man keine Risikosportart, wie meine Töchter behaupten.") bis Z wie Zebra.

Autor(en) Information:

Marian Keyes, 1963 in Limerick geboren, wuchs in Dublin auf und jobbte nach dem Abbruch ihres Jurastudiums einige Jahre in London, bevor sie mit ihrem Debütroman "Wassermelone" einen phänomenalen Erfolg landete. Alle folgenden Romane wurden zu internationalen Bestsellern. Zuletzt bei Heyne erschienen: "Mittelgroßes Superglück" sowie der Kolumnenband "Ich habe keine Macken ...".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können