der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. ¬Die¬ Kaiserin von Essen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Hätte Emma doch bloß ihren Mund gehalten! Nach einem Gefühlsausbruch schicken höhere Mächte die Studentin - schwanger, pleite und von ihrem Freund im Stich gelassen - auf Selbstfindungs-Trip in die Vergangenheit. Die Krönung erlebt Emma im Essen des 21. Jahrhunderts - als ihre Zeitreise-Bekanntschaft, die Piratin Anne Bonny, plötzlich neben ihr aufwacht. Die selbstbewusste Freibeuterin fühlt sich in der Zukunft pudelwohl - zu wohl für Emmas Geschmack, die nun als Kindermädchen wider Willen zwischen Anne und solchen Belanglosigkeiten wie dem Strafgesetzbuch vermitteln muss. Blutige Hölle! Eine rasante Komödie über zwei ungleiche Frauen, die einen irren Roadtrip durch die Jahrhunderte erleben und der Gesellschaft dabei ganz beiläufig einen charmanten Spiegel vorhalten. Der hochaktuelle Debütroman von Sebastian Kapp geht dabei der Frage nach, was eigentlich eine starke Frau ausmacht - und warum wir im Schlaraffenland für Piraten leben. "Humorvolle Abenteuerlust. Ein Buch, das aktuelle Themen satirisch aufspießt. Der markige Sprachstil der Piratin und das herzzerreißend ungleiche Paar wecken Assoziationen an die äußerst erfolgreichen Känguru-Chroniken" (Badische Neueste Nachrichten) "Rasante Story zwischen Tag und Nacht, Traum und Wirklichkeit." (Die Rheinpfalz) "Frauenpower mit Entermesser" (Pfalz-Express)

Autor(en) Information:

Sebastian Kapp wurde 1987 in Nettetal-Breyell (Niederrhein) geboren und arbeitet als Redakteur bei den Badischen Neuesten Nachrichten. Aufgewachsen in Ratingen und Düsseldorf, zog es ihn über diverse Stationen in Deutschland erst zum Kulturwirt-Studium an die Universität Duisburg-Essen und dann zum Master-Studium in Europäischer Ethnologie nach Bamberg. Schließlich volontierte er bei der Augsburger Allgemeinen beziehungsweise der Günter-Holland-Journalistenschule, ehe er nach Pforzheim wechselte. Heute lebt er teils in Pforzheim und teils in Landau in der Pfalz. "Die Kaiserin von Essen" ist sein Debüt-Roman, eine Kurzgeschichte mit den Romanfiguren Emma Koslowski und Anne Bonny namens "Die Kaiserin der Atemmasken" ist zuvor in der Anthologie "Tage wie diese. In Zeiten des Abstands" erschienen, ebenfalls im fineBooks Verlag.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können