der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. Lucie und der Angler von Paris

Seitenbereiche:


Inhalt:

Über den Dächern von Paris: eine Amour fou in außergewöhnlichen Zeiten. Paris, um 1938. Die Malerin Lucie und ihr ehemaliger Kommilitone Henri treffen sich am Ufer der Seine. Der junge Mann, als Angler getarnt, hat die Kunst an den Nagel gehängt und kämpft im Untergrund gegen die Rechten. Lucie, eine Tochter aus gutem Hause, lebt ganz für ihre Malerei und Unabhängigkeit. Sie bietet ihm an, eine Nacht in ihrem Atelier Unterschlupf zu finden. Hoch oben über den Dächern von Paris diskutieren sie über Kunst und Politik, fühlen sich voneinander gleichermaßen angezogen wie unverstanden. Als sie sich am nächsten Morgen an der Seine gegenüber von Notre-Dame wieder trennen, sind beide verändert. Die Wiederentdeckung der bekannten Erzählung des großen Dramatikers und Erzählers, basierend auf den Erlebnissen des Autors im Pariser Exil. "Kaum ein Leser wird sich durch die gütige Tapferkeit dieses Buches nicht unwiderstehlich angezogen fühlen." Der Spiegel .

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können