der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. 3/6/5 - Der Atem-Code

Seitenbereiche:


Inhalt:

Stress wirkt sich auf Körper, Geist und Seele gleichermaßen aus. Unser gesamtes System gerät durcheinander. Wo anfangen, um es wieder ins Gleichgewicht zu bringen? Der Atem-Code 3 - 6 - 5 birgt den Schlüssel für unser gesamtes Wohlbefinden, indem er positiv auf die Herzkohärenz wirkt. Diese Praxis, wissenschaftlich abgesichert, ist so kostenlos wie die Luft, die wir atmen, und ganz leicht in den Alltag zu integrieren. Alles, was es dazu braucht, sind 3 Mal täglich 5 Minuten, in denen Sie jeweils 6 Atemzüge pro Minute nehmen. Der ruhige Atemrhythmus fördert die Herzkohärenz, und das hat jede Menge positiver Auswirkungen: Herz und Kreislauf kommen wieder ins Gleichgewicht, stressbedingte Beschwerden lassen nach. Auf geistig-seelischer Ebene werden Ängste und Suchtverhalten abgebaut, dafür nehmen Konzentrations-, Lern- und Entscheidungsfähigkeit zu und wir können uns besser von negativen Emotionen distanzieren.

Autor(en) Information:

David O'Hare ist ein international anerkannter Spezialist für Herzkohärenz. Er bietet am Institute of Integrative Medicine, gegründet von David Servan-Schreiber, Trainings für Therapeuten an.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können