der Verbund LEsen Online NORDbayern - LEO-NORD. Gemeinsam schlau statt einsam büffeln

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wer fragt gewinnt. Wem spannende Fragen gestellt werden, hat schon gewonnen! Ausgehend von der Grundidee, dass alle Kinder ihre individuellen Fähigkeiten und Kenntnisse - jenseits des Schulalltags - erleben, ihre Blicke in die erfahrbare Welt weiten und neugierig spielerisch in und mit der Familie erforschen können und wollen, fußt dieses Konzept auf einem umfassenden Lern-Verständnis in der Gemeinschaft der Familie. Das Buch beantwortet diese Fragen: - Wie können wir Eltern die vielschichtigen Entwicklungen unserer Kinder im Vor- und Grundschulalter fördern und langweiliges Parrot-Learning Zuhause sicher umgehen? - Wie bringen wir Eltern uns dabei selbst so ein, dass wir uns in unserer Familie gemeinsam auf die Reise nach neuen Erkenntnissen und Erfahrungen machen, dabei gemeinsam wachsen und die Bedürfnisse aller Familienmitglieder gleichermaßen erfüllen? - Welche Fragen, Gespräche, Aktionen, Ausflüge, Rätsel und Spiele sind so einfach und wirkungsvoll, dass sie mein Kind individuell abholen und für mich selbst handelbar (ohne großen Aufwand bei knapper Zeit) und machbar bleiben?

Autor(en) Information:

Béa Beste ist 1968 im kommunistischen Rumänien geboren und 1984 in die Freiheit geflohen, nach Deutschland. Seitdem ist sie ein ausgesprochener Fan der deutschen Sprache. Sie hat Kommunikation studiert und beim Fernsehen und in der Unternehmensberatung gearbeitet. Seit 14 Jahren ist sie Bildungsunternehmerin und hat die Privatschulkette Phorms Education mit gegründet - wo Stephanie eine der Schulen mit aufgebaut und geleitet hat. Aktuell bloggt Béa im Familienbereich als Tollabea und startet eine Bildungsinitiative auf den Kanarischen Inseln, wofür sie Spanisch lernt. Béa ist mit 21 Mutter geworden und zusammen mit ihrer Tochter nie richtig erwachsen geworden - sie bezeichnet sich als "ewiges Kind" und setzt sich ein für Lernen mit Spaß, Spiel und Neugier und mehr Heiterkeit in der Bildung. Stephanie Jansen, Jahrgang 1970 hat in den letzten 20 Jahren als Lehrerin und Schulleiterin in Japan, England, Irland und Deutschland gearbeitet. In dieser Zeit hat sie zwei Schulen mit aufgebaut. Zur Zeit arbeitet sie in einer inklusiven Schule in Berlin, in der sie an der Einrichtung eines Hochbegabten-Programmes begleitet. Wenn sie nicht gerade Unterricht vorbereitet, ein neues Musikinstrument lernt oder ein Buch schreibt, liebt sie es alte Pilgerwege in Europa und Asien zu erwandern. Mit Béa verbindet sie die Liebe zum Lernen und der Frage, was Kinder zum erfolgreichen Lernen brauchen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können